Ticker-Meldungen:

05.08.2002 22:53:16
Berichterstattung beendet!


05.08.2002 10:28:12
Eine Zusammenfassung vom Subart-Team


04.08.2002 13:28:58
Union punktet bei Chaostagen


04.08.2002 12:23:22
Münchener Polizei zufrieden


04.08.2002 11:47:49
Chaos-Tage erfolgreich verhindert


04.08.2002 10:46:27
Chaos Tage in Essen


03.08.2002 23:13:31
Chaos-Tage Essen: Bier und Urin


03.08.2002 17:58:21
Keine Krawalle in München


03.08.2002 12:42:35
Störer behindern Berichterstattung


03.08.2002 11:53:39
Neue Lesermail dokumentiert


03.08.2002 11:50:55
Weiter ruhig in München


03.08.2002 00:51:29
Essen: Chaoten pausieren


alle Ticker-Meldungen




Seiten: 1    2    3    4    5    6    7    8    


03.08.2002 22:48:34
Ohne euch Spiesser gäbe es keine Chaoten/Chaos-Tage
Was ist denn los mit euch Nazis!?! Da gibts ein paar (zu recht) frustrierte Jugendliche UND Erwachsene und ihr richtet ne Stasi-Spitzel-Seite ein?


03.08.2002 18:16:27
Welcher Weg ist der richtige?
Bis jetzt ist alles ruhig in der schwarzen Hauptstadt, aber warum?
Haben vielleicht ein paar Leute zu denken angefangen, dass eigentlich durch diese Aktionen, Sachbeschädigung und so weiter, nur der Hebel des friedlichen Protestes zurückgedreht wird?
Wir müssen wieder mit dem Denken beginnen, und Die Ziele Gerechtigkeit, Frieden und Harmonie mit demselben Weg des Zieles beschreiten, nämlich friedliches, harmonisches und gerechtes Leben!
Auch wenn wir von den Politikern und Medien von vorne bis hinten nur verarscht werden, wir müssen uns zusammenreissen und nicht die gleiche Spirale auf dem gleichen Level beschreiten wie diese Arschlöcher in ihren hohen Machtpositionen!

Wir sind die,
wir sind die Kleinen,
aber wir sind mehr
als die Großen,
und wir haben mehr Hirn,
mehr Moral,
aber sind keine besseren Menschen!
Wir sind alle gleich,
jedoch müssen wir den Leuten,
die wir hassen
zeigen,
dass unser Weg zum Glück
vielleicht der schwierigere ist,
aber er der einzige ist!!!



03.08.2002 11:54:51
Pfui Teufel, was für eine widerliche Seite
Pfui Teufel, was für eine widerliche Seite. Da wird hemmungslos in guter alter Stasi- und überhaupt Diktatur-Manier zu gegenseitiger Bespitzelung aufgerufen (interessant die Assoziationen zur CSU, die die Macher dieser Seite nach eigener Aussage anstreben), um die ach so gefährlichen und staatszersetzenden bunthaarigen Schmeißfliegen endlich mal außer Gefecht setzen zu können. Gratulation! Es ist ja so einfach, auf die äußerlich Auffälligen loszuschlagen. Die allermeisten Punks wollen feiern und Freunde treffen. Daß dies nicht daheim auf dem Balkon mit Schnittchen und Weißwein abläuft, muß ja nicht gleich auf eine Straftat hinauslaufen. Natürlich gibt es immer ein paar Idioten, die meinen, mit Randale ist das Leben doch gleich viel schöner. Aber pauschal jeden mit bunten Haaren und zwei Dreadlocks im Gesicht als Schwerverbrecher hinzustellen, das geht entschieden zu weit. Das ist in Bayern nicht in Ordnung und darf nicht als Vorbild genommen werden. Ich hoffe, daß es viele Punks nach München schaffen.


03.08.2002 10:47:01
Herr Nagel, Ihre Arbeit ist wichtig!
Surfen auch Sie auf den Wellen des Chaos, anstelle in den Sog des Strudels unserer desolaten Wirtschaft zu gelangen.


02.08.2002 23:48:03
Heiligsprechung
Herzlichen Dank für das offene Bekenntnis gegen die Chaostage. Ich werde sie beim Pabst zur Heiligsprechung vorschlagen!


02.08.2002 22:57:54
sehr bedenklich
traurig, traurig, traurig...


02.08.2002 22:43:30
ich habe die greultaten gesehen
die wirklichen verbrecher laufen frei herum!!!


02.08.2002 03:24:48
Chaostage 2003
Der Austragungsort München scheint den Chaoten so gut zu gefallen, daß schon die Planungen für die Chaostage 2003 laufen. Zusammen mit Globalisierungsgegnern, Friedensaktivisten und Aufrechten Bürgern wird, im Falle eines amerikanischen Angriffes auf den Irak, mit einer noch nie dagewesenen Welle von Demonstrationen zur Münchner Sicherheitskonferenz 2003 gerechnet. München kommt nicht zur Ruhe.


01.08.2002 23:14:37
Chaos-Tage mal Drei ...
Ein Chat-Gespräch führt neue Planungen ans Licht...


31.07.2002 22:32:35
Was machen die Grenzer ?!
Die Vorbereitungen laufen auf Hochturen und so wie es aussieht, könnte es dieses Jahr etwas werden mit den "bayrischen" Chaostagen, da einige Gruppen es sich zum Ziel gemacht haben diese "gute alte Tradition" aufrecht zu erhalten. Nun da ich gerade von einem Trip von Österreich zurückgekommen bin, trage ich hier nun meinen Teil dazu bei.


30.07.2002 17:18:56
Wir wollen nur feiern
Jetzt mal im Ernst, kein echter punker geht da hin um randale zu machen, nein wir wollen nur feiern deswegen lassen wir uns auch nicht von 1000 polizisten abschrecken wir gehen dahin trinken ein bier und sehen was passiert! aber was andere gruppen machen (autonome,chaoten) kann ich nicht sagen aber wenn mir die baypol den spaß am wochenende verderben will und mein recht auf freie meinung religion und auch mein aussehen einschränkt kann ich gut verstehen wenn steine fliegen!



Seite durchsuchen:




home

chaos berichte
chaos ticker
chaos mails

chaos flyer (133)

gästebuch
ihre hinweise

der münchen brief

kontakt
warum diese seite
impressum
disclaimer






Yahoo - News